Aktuelles

Minigolf zum Schujahresabschluss

Am Montag, den 09.07.2018 machten wir, die Klasse 3b, einen Ausflug zum Minigolfen nach Bruchsal. Um 7:30 Uhr ging es zum Bahnhof. Wir mussten zweimal umsteigen, aber dann waren wir endlich angekommen.

 

Die Minigolfanlage hatte noch nicht offen, deshalb gingen wir zum Schlossgarten. Dort war ein Rasensprenger. Wir stellten uns alle so auf, dass das Wasser uns anspritzte. Jetzt waren alle nass.

 

Unser nächstes Ziel war der Spielplatz. Dort haben wir viele Löcher und viele Tunnels im Sand gebaut. Es waren 18 Löcher und 22 Tunnels. Wir sind auch geklettert, gerutscht und geschaukelt und haben eine Essenspause gemacht. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt. Anschließend führte uns der Weg zum Minigolfplatz auch durch einen Tunnel.

 

Beim Minigolf wurden wir schön empfangen. Der Mann, der uns empfing war schon etwas älter und er sagte als alle auf den Stühlen saßen: „Ihr könnt mich Opa nennen.“ Da haben wirklich alle gelacht und gekichert. Das war toll!

Jede Gruppe bekam Schläger, einen Ball und ein Spielblatt. Der Mann erklärte uns die Regeln und das Spiel konnte beginnen. Es gab 18 Bahnen und jede Gruppe hatte ihre eigene Reihenfolge. Es war ganz schön schwer, die Bälle ins Loch zu schieben. Trotzdem hat es Spaß gemacht.

Als wir fertig waren, gönnten wir uns ein Eis. Leider mussten wir schon gehen.

 

Es ging mit der Bahn zurück. Als wir umstiegen, fuhren wir mit einer Doppeldeckerbahn. Danach ging es mit dem Bus zur Schule weiter.

 

Das war ein toller letzter Ausflug mit der Klasse vor den Sommerferien.

 

 

Laurens, Janis, Laura, Zoé